Referenzen

Was unsere Kunden über uns sagen...

Alani - auch bekannt als Bubu - reiste mit seiner Familie im August / September nach Schottland. Gemeinsam erkundeten Sie Schottland auf den Spuren von Outlander.

Nachdem meine Frau und ich im Frühjahr beide Outlander-Staffeln „verschlungen“ hatten, stand unser Entschluss fest, dass wir nach Schottland reisen werden. Wir wollten auf all den Filmsets mit unseren eigenen Füßen stehen und uns einmal wie Jamie und Claire fühlen. Es stellte sich aber zuerst einmal die Frage, wo sind diese Locations alle und wo können wir mit Kind und unserem Dalmatiner zu einem vernünftigen Preis unterkommen?

 

Da kam Frau Thiede und ihre ansprechende Website „Schottland mit Hund“ ins Spiel. Wir waren gleich angetan und haben bei ihr angerufen.  Bei einem ersten sehr netten Telefonat wusste sie spontan auf den Punkt, was für eine Art von Reise wir wollen. Schon kurz darauf kam per Mail ein toller Tourenvorschlag, der unser Herz „höher schlagen ließ“, woraufhin wir begeistert zusagten. Frau Thiede kümmerte sich dann um die komplette Ausarbeitung der Reiseroute samt Fähre mit Haustierkabine und buchte abwechslungsreiche und durchwegs unkomplizierte, hundefreundliche Unterkünfte für uns. Sie stand uns während der Planungsphase immer für Fragen telefonisch und per Mail zur Verfügung. Die detailreiche Reisemappe mit vielen Tipps, Beschreibungen und Empfehlungen für Sehenswürdigkeiten und hundefreundliche Restaurants kam rechtzeitig vor Reisebeginn und wurde unser ständiger Begleiter während der Tour. Das Konzept der Reise ging dank der guten Vorbereitung von „Paws on board“ voll auf: Letztlich erlebten wir eine spannende und von schönem Wetter (ja sie lesen richtig) begleitete Spurensuche auf den ehemaligen Filmsets, die zu fast 1000 Fotos und unvergesslichen Momenten geführt haben. Der Hund durfte fast überall mit und dank der Weitläufigkeit vor allem in den Highlands auch viel frei umherrennen. Der Schottland-Virus hat uns definitiv erwischt.

 

Beruhigend für uns war, dass Frau Thiede im Bedarfsfall immer erreichbar war. Das haben wir leider am vorletzten Tag auch gebraucht: Wir hatten nämlich eine Autopanne, unsere Unterkunft musste schnell storniert und umgebucht werden – auch das Erreichen der Fähre war nicht mehr sicher. Während wir mit der Abschleppung usw. „im Stress“ waren,  hat Frau Thiede diese Dinge für uns abgeklärt und erledigt (obwohl sie selber gerade auf Reisen war). Zum Glück war unser Wagen tags darauf repariert, so konnten wir noch rechtzeitig die Fähre erreichen.  

 

Allen Interessenten können wir sagen: Mit „Paws on Board“ machen Sie nichts falsch, Frau Thiede macht das schon :-). Schottland ist ein tolles Land: wahnsinnig facettenreich, hundefreundlich und die Menschen sind gelassener als hierzulande.

Liebe Frau Thiede, wir sagen nochmals vielen Dank für Ihre professionelle Reiseplanung, ihre herzliche Art und ihr hilfreiches „Krisenmanagement“ während unserer Panne.  Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und kommen sehr gerne wieder auf Sie zurück !

 

Daniela und Ulrich Kaiser aus Geisenfeld/Bayern

Amadeus war mit seinem Frauchen im Juli / August auf Abenteuerurlaub in Schottland. 

Hallo liebe Frau Thiede,

ich möchte mich nochmals bei Ihnen recht herzlich bedanken für ihre tolle Unterstützung in meinem Schottland Urlaub!


Sie haben wirklich ein gutes Gespür für Menschen und die B&B die Sie für mich gebucht hatten, waren der Knaller! Und das alles in so kurzer Zeit und relativ spontan in meiner Entscheidung mir doch Hilfe von Ihnen zu suchen! Mein Amadeus und ich hatten einen irren Hund / Mensch Urlaub, von dem wir lange zehren werden. Die nächste Tour ist in Planung und mit Ihnen an meiner Seite wird es wieder der Knaller! Bis zum nächsten Jahr! Passen sie auf sich und Diego und Balu gut auf, denn wir brauchen Sie wieder im nächsten Jahr??

Tibetterrier Jharkot reiste mit Herrchen und Frauchen für eine knapp 4-wöchige Rundreise nach Schottland.

 

Er kennt sich jetzt mit der NC500 Route bestens aus und hatte mit seiner Familie ein ganz tolle Zeit. 

Unser Urlaub in Schottland …mit Hund

 

Irgendwann zu Beginn des Jahres, so ziemlich genau in der ersten Februarwoche, kamen wir, das sind Ulrike und Burkhard Schmitt mit dem 6jährigen Tibetterrier Rüden Jharkot, auf die Idee, eine Reise durch Schottland zu planen - natürlich noch in diesem Jahr und zu dritt wollten wir auch fahren, möglichst B & B mäßig unterwegs sein, durch unser Wunschland. „Wie kommen wir geschickt durchs Land, mit hundefreundlichen Quartieren?“ Ulrike, immer ganz optimistisch: „Da gibt es doch immer die Seiten: Urlaub mit Hund in…“

 

Die erste Seite, die sich öffnete, war vielversprechend: da bot ein Dame Schottlandreisen mit Hund zur Planung an. Nettes, sehr ansprechendes Logo: Die Schottische Flagge mit einer Hundepfote und einem ganz kl. menschlichen Fußabdruck: „ Paws on Board“ Was wir lasen gefiel uns!

…..und eine Woche später sollte ein Infoabend, ganz in unserer Nähe, in Bad Homburg stattfinden! Na, wenn das nicht mal ein Volltreffer war!

 

Und es war einer!!

Schon am Infoabend stand fest: Unseren Schottlandurlaub lassen wir uns von Sonja Thiede planen.

 

Bei einem Termin bei uns zu Hause planten wir gemeinsam eine herrliche Rundreise durch das Land unserer Träume.

Schiffspassage von Amsterdam nach Newcastle, Edinburgh, dann ab in die Highland- Nationalparks. Weiter über den Norden zur Westküste bis zum bezaubernden Örtchen Gairloch, wo wir eine Woche in einem uralten Cottage ausspannen und wandern wollten. Von dort weiter über die Isle of Skye, Glencoe, von wo aus wir ins „Tal der Tränen“ wandern konnten, weiter in die Lowlands nach Peebles, unserer letzten Station. Das war unser ganzes Zutun, wobei auch hier die guten Ideen von Frau Thiede kamen.

 

Es dauerte nicht lange, dann hielten wir eine dicke Mappe in unseren Händen!

Diese enthielt alle Unterkünfte, Vorschläge für Aktivitäten, einen Tierarzt bei jedem Quartier, hundefreundliche Restaurants/ Pubs und Sehenswürdigkeiten rund um diese herrlichen und vielversprechenden Quartiere, Vouchers für Schiffspassagen und vieles, vieles mehr. So konnten wir uns schon früh ein gutes Bild über die bevorstehenden Wochen in Schottland machen. Herrlich, diese Vorfreude!

 

Unsere Reise begann am 6. Juni mit einer eher stürmischen Überfahrt nach Newcastle. Seit diesem Jahr ist es auf den Schiffen möglich Übernachtungskabinen mit Hund zu buchen. Das war natürlich herrlich, unseren Liebling bei uns zu haben!!

 

Es war für uns ein Leichtes nach den Vorschlägen und für uns gebuchten Quartieren zu reisen. Zwischen einem und drei Tagen haben wir uns jeweils an einem Ort aufgehalten. Und immer wieder war es ein „Wohnen bei Freunden“.

Die Unterkünfte waren fantastisch stimmig für uns ausgesucht. Die Hundefreundlichkeit immer genial, die Menschenfreundlichkeit immer wieder überwältigend.

 

Bei Irene und John im „Crubenbeg House“ bei Newtonmore (nur als Beispiel für die Gastlichkeit der Schotten) erwartete uns jeden Morgen ein Frühstück der Extraklasse: vierseitige Frühstücks Menükarte aus der wir wählen konnten…dazu mit netten Menschen aus verschiedenen Nationen um einen großen Familientisch…einfach herrlich! Wir könnten noch seitenlang weiterschreiben…

 

Ein paar Highlights seien noch erwähnt:

Auf der Isle of Sky ist es ein Muss den „Coral Beach“ zu besuchen!

Die Strecke von Thurso, im Norden, bis Gairloch an der Westküste, ist wohl eine der atemberaubendsten des Landes!

Wanderungen von Glencoe aus ins Tal der Tränen…herrlich!

 

Es war für uns, obwohl wir sehr viel unterwegs waren, ein sehr entspanntes Reisen. Auch hatten wir nie den Eindruck, dass es für Jharkot zu viel war. Es war alles so gut und professionell geplant…. ein großes Lob an Sonja Thiede und ein dickes Dankeschön für die Gestaltung einer unvergesslichen Reise!

 

Ulrike und Burkhard Schmitt mit Jharkot

Moritz war mit Herrchen und Frauchen im Juli 10 Tage auf Rundreise durch Schottland. 

Die Reiseroute war gut gewählt und die Fahrzeiten erlaubten auch einen Zwischenstopp, um die Landschaft zu genießen, zu laufen und Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Mit dem Wetter hatten wir Glück und es regnete zwar jeden Tag, aber nicht andauernd. Die Wolken erzeugten schöne Stimmungsbilder und passten zur Landschaft.

 

Die Überfahrt mit der Fähre war genau das richtige für die Anreise. Alles in allem ein gelungener Urlaub. Danke für die gute Ausarbeitung und viele Grüße aus Hamburg.

Ayk war mit Herrchen und Frauchen im Juni auf 10-tägiger Schottlandrundreise. 

 

Er genießt sichtlich den Ausblick und träumt von wilden Abenteuern im Kinloch Forest auf der Isle of Skye... 

Liebe Frau Thiede,

dank Ihnen haben wir eine wunderschöne Rundreise durch Schottland erlebt,
traumhafte Landschaften gesehen und Eindrücke dieses Landes bekommen,
welche wir niemals vergessen werden! Welch ein Glück dass wir Sie im Internet gefunden hatten.


Alleine hätten wir das definitiv nicht hinbekommen. Die von Ihnen ausgewählten Unterkünfte waren durchweg schön mit sehr netten Gastgebern. Toll war auch Ihre detailreiche Reisemappe mit all den Tipps, Beschreibungen und der unverwüstlichen Landkarte!


...dass unser Ayk von der schönen Landschaft auch beeindruckt war, sieht man auf dem Foto glaube ich ganz gut :)


Da uns also der Schottland-Virus voll erwischt hat, können wir nur sagen: Vielen Dank und bis bald!

Alles Gute und liebe Grüße
Susanne Teubler, Rainer Steck und Ayk

Am Glenfinnan Viaduct

Pelle, Frederick und Lasse sind mit Ihrem Frauchen und Herrchen im Mai auf Schottlandtour gewesen.

 

Das Frauchen hat sogar einen Blog über die Reise geschrieben... den Link dazu finden Sie am Ende der Referenz.

Liebe Frau Thiede,
 
wir möchten uns auch noch einmal hier auf diesem Wege recht herzlich bei Ihnen bedanken.
 
Sie haben uns eine wunderbare Urlaubsreise “Schottland mit Hund(en)” geplant.
Nachdem ich zufällig auf Ihre Internetseite gestoßen bin, war ich gleich ganz Feuer und Flamme. Ja, genau so etwas brauchen wir. Jemanden, der uns Schottland-Ahnungslosen, einen Rundtrip mit Hunden plant.
 
Schnell Kontakt aufgenommen und die Sache nahm ganz schnell ihren Lauf. Wir versorgten Sie mit unseren Daten und Wünschen und sie planten uns ganz locker einen Glamping Urlaub mit drei Hunden in Schottland.
 
Es war eine ganz phantastische Reise - übrigens anlässlich unseres 40. Hochzeitstages - und für uns der schönste Urlaub seit vielen Jahren. Eine gut durchorganisierte Reise, die genug Spielraum für eigene Vorstellungen ließ, in einem wunderschönen Land. Wie wir Ihnen ja schon angekündigt haben, werden wir auf jeden Fall noch einmal eine Reise von Ihnen planen lassen.
 
Wer mehr über unsere Reise lesen möchte, kann dies gerne unter www.3hundemama.de tun.
 

Spezialisierter Reiseveranstalter für Individualreisen nach Schottland für Hundebesitzer und ihre Vierbeiner.

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 174 91 31 754 +49 174 91 31 754

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Besuchen Sie uns auf der DOGLIVE - Münsters Hundemesse und Event